Die Suppenküche Hagen ist ein Ort der Gastfreundschaft.

Wir sind eine Initiative von Menschen, die Gäste willkommen heißen, respektvoll empfangen und sie gastfreundlich – ohne Vorbedingungen und Kosten – einladen, sich zu stärken. Unser Gastraum ermöglicht Begegnungen und bietet unseren Gästen Möglichkeit, sich zu beraten und gestärkt den eigenen Weg weiterzugehen. Die Bedürftigkeit oder eine Berechtigung zu solcher Gastfreundschaft werden nicht kontrolliert. Alkohol, Drogen und Gewalt bleiben allerdings vor der Tür. Die Mitarbeitenden der Suppenküche Hagen tun ihren Dienst freiwillig und unent-geltlich. Wir pflegen gute Zusammenarbeit mit anderen Hilfsangeboten für Wohnungslose im Bereich der Stadt Hagen.

Fünf Tage der Wärme

An fünf Tagen in der Woche öffnen wir unsere Türen, um eine warme, ausgewogene Mahlzeit in unseren gemütlichen und geheizten Räumlichkeiten zu servieren.

Hier evt. ein Foto vom Eingang.

Hilfe ohne Hürden

Unsere Initiative steht allen offen, die in schwierigen Lebenssituationen sind, ohne dass eine Prüfung der Bedürftigkeit erforderlich ist. Wir glauben an die Kraft der Gemeinschaft und daran, dass niemand hungrig bleiben sollte.

Hier bitte ein Foto von den vorbereiteten
Lunchpaketen.

Hoffnung für unterwegs

Nach jedem Essen bieten wir die Möglichkeit, ein Lunchpaket für den Weg mitzunehmen. Jedes Lunchpaket wird sorgfältig zusammengestellt, um eine nahrhafte und befriedigende Mahlzeit zu gewährleisten.

Gemeinsam können wir einen Unterschied machen.

Helfen Sie uns, Wärme und Hoffnung zu teilen! Unsere Suppenküche in Hagen öffnet täglich ihre Türen, um denen, die es am nötigsten haben, nicht nur eine warme Mahlzeit, sondern auch ein Stück Geborgenheit zu bieten. Jede Spende, groß oder klein, ermöglicht es uns, weiterhin für unsere Gemeinschaft da zu sein. Ihre Unterstützung hilft uns, Lebensmittel zu kaufen, unsere Räumlichkeiten zu heizen und jeden Tag ein warmes Lächeln zu schenken.

Gegenseitige Beratung und erste Orientierung

Der Gastraum ermöglicht unseren Gästen die Begegnung und Beratung untereinander. Zweimal im Monat sind Sozialarbeiterinnen der Diakonie (Beratungsstelle für Wohnungslose und Hagener Arbeitslosenzentrum) anwesend für erste Orientierung, falls gewünscht. Jeder Gast kann sodann gestärkt seinen Weg fortsetzen.

Ärztliche Grundversorgung

Mit dem Arztmobil steht seit Dezember 2010 ein zusätzlicher niedrigschwelliger Baustein der medizinischen Versorgung zur Verfügung. Das Arztmobil ergänzt die Standorte Luthers Waschsalon und die Ambulanz im Männerasyl.

Das Arztmobil steht Donnerstagvormittag gegen 11:30 Uhr an der Suppenküche.

Besuch kultureller Veranstaltungen

Mehrfach im Jahr erhalten die Gäste und Mitarbeitenden der Suppenküche eine Einladung zu Generalproben des Balletts am Theater Hagen oder verbilligte Eintrittskarten zu ausgewählten Produktionen im Stadttheater bzw. im Kunstquartier.

Kontakt & Öffnungszeiten

Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.